Spar-Tipps für den Alltag

Spar-Tipps für den Alltag!

*WERBUNG/Enthält bezahlte Affiliate-Links.

Dein Kalender zeigt den 20. Mai 2021, die fälligen Rechnungen häufen sich, Dein Gehalt trudelt aber erst am Letzten des Monats ein und eigentlich wolltest Du Deine beste Freundin noch zum Abendessen einladen – kommt Dir bekannt vor? Uns auch. Deswegen zeigen wir von finance, baby! Dir nachhaltige Geldspartipps für den Alltag. Let’s do this, baby! 

Geld sparen heißt, sich einen Überblick zu verschaffen

Haushaltsbuch

Möchtest Du monatlich Geld sparen, brauchst Du zunächst gar keine ungewöhnlichen oder ausgefallenen Spartipps. Als viel wichtiger erweist es sich, dass Du dir einen Überblick über Dein Geld verschaffst. In Deinem Haushaltsbuch notierst Du dir Deine Einkünfte sowie Ausgaben, checkst Deine Fixkosten und lernst dabei, Deinen finanziellen Spielraum besser einzuschätzen. Wünscht Du Dir einen digitalen Überblick über Deine Finanzen, stellt Dir Denise von finance, baby! in ihrem Artikel  epap* als eine einfache Alternative vor. Zudem begleiten wir Dich in unserer Starter Class der finance, baby! Academy bei der Umsetzung Deiner Spartipps im Alltag.

Hier geht’s zur Academy!

Abos kündigen!

15,99 € an Deinen Streaming-Dienst, 9, 99 € für Deine Lieblingshörbücher, eine ungenutzte Fitness-Mitgliedschaft und drei Magazin-Abos später – und die Summe Deiner monatlichen Fixkosten nähert sich Deinem Kontostand. Geld im Haushalt sparen bedeutet, Deine Ausgaben zu hinterfragen, Deine monatlichen Abonnements zu priorisieren. Welche Community nutzt Du wirklich, welche Zeitschriften bleiben täglich ungelesen? Die besten Einsparungen finden sich zumeist in ungenutzten Mitgliedschaften und passiven Beitragszahlungen.

Versicherungen, Versicherungen, Versicherungen

Dasselbe Prinzip wendest Du nun für Deine Versicherungen an. Überprüfe hier, ob die geforderten Beiträge angemessen sind. Befindest Du dich in einer Kostenfalle, kannst Du Geld bei einem:r anderen Anbieter:in sparen oder ergibt die gewählte Versicherung in Deiner derzeitigen Situation überhaupt noch einen Sinn? Auch hier gilt: Schaffe Dir einen Überblick! Kennst du schon den Versicherungsmanager von Clark*? Er unterstützt dich dabei deine aktuellen Versicherungen zu verwalten, indem er deine Verträge bewertet und dir automatisch bessere Tarifvorschläge macht. So einfach kann es gehen! 

Clark - Jetzt 30 ??€ Gutschein sichern!

WERBUNG*
Spar-Tipps im Haushalt - gezielte Ausgaben

Spartipps im Haushalt – gezielte Ausgaben

Geld sparen beim Einkaufen

Die meisten Spartipps im Alltag klingen zunächst simpel, grundsätzlich sind sie das auch. Machst Du dich das nächste Mal auf den Weg zum Einkaufen, plane zunächst Deine Woche mit Deinen Lieblingsgerichten und schreibe Dir im Anschluss eine Einkaufsliste. Damit vermeidest Du Spontankäufe, kaufst saisonales Food, Dir stehen am Ende der Woche keine offenen, nicht aufgebrauchten Lebensmittel in der Küche herum und ein praktischer Nebeneffekt: Du vergisst zudem nichts!

Angebote statt Markenprodukte

Neue Spartipps brauchen wir eigentlich gar nicht, denn hier berufen wir uns auf altbewährte Methoden und greifen zu No-Name-Produkten, anstatt zum örtlichen Markenangebot. Es geht völlig in Ordnung, packst Du lieber das namenhafte Pesto in Deinen Einkaufswagen als die günstigere Option. Allerdings schmeckt man in der Vielzahl der Fälle kaum einen Unterschied, entspringen beide Produkte zumal oft der gleichen Fabrik und unterscheiden sich lediglich im Packaging.  

Shoppe Second-hand, baby!

Langsam in unserer Gesellschaft etabliert, aber immer noch viel zu selten praktiziert: Second-hand-Shopping! Wir von finance, baby! wissen, wie einfach es uns die Fast-fashion-Industrie macht, wir wissen aber auch, das Second-hand-Kleidung nachhaltig unsere Zukunft bestimmen muss. Bevor Du das nächste Mal zum dritten weißen Shirt in der City greifst, informiere Dich Online über einen gebrauchten, genauso tollen Artikel oder besuche Deinen Second-hand-Store vor Ort. Hier entdeckst Du nicht nur einzigartige Pieces und sparst eine Menge Geld, vielmehr entgehst Du sinnlosen Impulskäufen, die Deinen Geldbeutel nachhaltig belasten. 

Selbst ist die Frau*

Ob das nächste Dinner beim Mädelsabend, Dein tägliches Mittagessen im Office oder die neuen Gartenmöbel auf Deinem Balkon – selbst ist die Frau*! Kochen anstatt Bestellen, Meal-Prep anstatt Deines täglichen Besuchs beim Bäcker um die Ecke oder DIY anstatt teures Online-Shopping, zumeist entspricht die selbst kreierte Option nicht nur der deutlich preisgünstigeren Variante, sondern sorgt für mehr Freude, gemeinsame Momente und einmalige Erlebnisse. Try it, baby!

 

Disclaimer
Von den Autorinnen erwähnte Aktien, ETFs und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Alle zur Verfügung gestellten Informationen dienen allein der Bildung und Veranschaulichung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die LeserInnen sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich.