Yes she can – Frauen verändern die Welt

Yes she can – Frauen verändern die Welt

*WERBUNG/Enthält bezahlte Affiliate-Links.

In unserer neuen Rubrik stellen wir von finance, baby! Euch jeden zweiten Sonntag tolle Unternehmen, inspirierende Literatur, interessante Podcasts, spannende Filme, innovative Apps, berührende Serien & Co. vor, die von starken Frauen* geleitet, produziert und kreiert werden oder den Female Empowerment Diskurs ins Zentrum stellen. In diesem Sinne – kennst du schon Yes she can – Frauen verändern die Welt, baby?

Yes she can – Frauen verändern die Welt 

Yes she can – Frauen verändern die Welt, lautet der Titel der neuen Amazon Prime Dokumentation, die es sich zur Aufgabe macht, Veränderung anzustoßen, jetzt, laut und progressiv. Regie führen Mascha Deikova und Andreas Ramelsberger. Deikova studierte MultiMediaArt an der FH in Salzburg und arbeitet als Directorin und Regisseurin. Ramelsberger gründete 2008 mit Spreadfilms eine Fullservice Filmagentur und betreut mittlerweile nationale und internationale Kund:innen. 

 Yes she can - Frauen verändern die Welt, Tijen Onaran

*WERBUNG

Warum Equality unsere Zukunft ist

Bereits die ersten Minuten zeigen, dass es den Beteiligten nicht allein um Gender Equality geht, sondern vor allem auch um Diversität. Die Dokumentation möchte mit Vorurteilen brechen, sich für Gleichberechtigung positionieren. Denn kein Land der Welt besitzt ganzheitliche (Geschlechter)-Gleichheit, wir als Gesellschaft müssen diese endlich von der Theorie in die Praxis übersetzen. Rechtliche Gleichberechtigung stehe noch immer einer Chancengleichheit entgegen. Verbände wie die Albright Stiftung oder Unternehmen wie Global Digital Women setzen sich für diesen Transaktionsprozess ein. Diversität beschreibe nicht nur das Aufgabengebiet der Personalabteilung von kleinen und großen Unternehmen, das Ziel, die Message, habe sich weitergehend überall auszubreiten, flächendeckend in unserer Gesellschaft zu etablieren. Besonders naturwissenschaftliche MINT-Berufe gelten von entscheidender Tragweite, verkörpern Frauen* hier immer noch eine Minderheit. Kenza Ait Si Abbou arbeitet als KI-Spezialistin sowie Autorin und tritt in den 60 Minuten als beeindruckende Speakerin auf. Sie motiviert junge Frauen* dazu, ihrem Weg zu folgen. 

„Wir sind 51% Frauen in Deutschland. Wir sind die Mehrzahl“,

spricht sie aus, was als Mentalität in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, in Führungspositionen und auf dem Arbeitsmarkt noch immer nicht sichtbar ist.  Wenn Tijen Onaran * vom Lippenstift-Gate erzählt, die von Männern* angeprangerte Unvereinbarkeit von attraktivem Auftreten und wirtschaftlichem Erfolg von Frauen*, wird klar: wir müssen Stereotype brechen, um nachhaltig etwas zu bewirken. Linda Nübling, Gründerin von GURLZ WITH CURLZ, gibt Frauen* der BPoC (Black and People of Color)-Community eine Stimme, bekräftigt, dass Diversität unabdinglich ist und unsere unternehmerische Zukunft gestaltet.

The future is equal – finden auch wir bei finance, baby!. 

Yes she can eröffnet Möglichkeiten und Wege für eine Gesellschaft der Chancengleichheit, hebt die Wichtigkeit der Vereinbarkeit von Familie und Karriere hervor, verweist auf die Problematik des Tabuthemas Kinder. Vor allem Frauen* mit Kind erfahren vermehrt Diskriminierung, Beeinträchtigung und Ausgrenzung im Beruf. Dabei erweisen sich gerade Kinder als Schlüssel zur Lösung des Problems. Aufgrund der Spiegelneuronen im Gehirn übernehmen Heranwachsende bereits in ihrer frühen Kindheit das vorgelebte Verhalten der Menschen aus ihrem Umfeld. Wünschen wir uns eine Zukunft fernab von Unterscheidungen nach Gender, Herkunft, Hautfarbe und Familienstand, müssen wir öfter nach rechts und links schauen, müssen wir diese Zukunft vorleben. She can zeigt uns, dass wir nicht länger warten dürfen, nicht länger warten wollen, wir haben es selbst in der Hand. Wir wollen keine Statistiken mehr, die uns auf die Gender Pay Gap verweisen, keine Vorstände ohne Frauen*, wir wollen Unabhängigkeit und finanzielle Freiheit – und zwar jetzt, denn

The time is now

Hier geht’s zur Dokumentation.

Wünscht Du dir finanzielle Unabhängigkeit, Dir fehlt aber noch das erforderliche Know-how, dann melde Dich noch heute bei unserer finance, baby! Academy an, der ersten Learning-Plattform Deutschlands für Frauen* und Finanzen.  

Hier geht’s zur Academy.

 

finance, baby! Academy! Lerne wie Du einen ETF-Sparplan anlegst und die besten ETFs für Dich findest

Disclaimer
Von den Autorinnen erwähnte Aktien, ETFs und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Alle zur Verfügung gestellten Informationen dienen allein der Bildung und Veranschaulichung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Sollten die LeserInnen sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich.